Neurodynamik

In der Hundephysiotherapie ist die Neurodynamik noch relativ unbekannt.

Bei der Neurodynamik wird das Nervensystem sanft mobilisiert.


Betrachtet man die Aufgaben des Nervensystems wird schnell klar, dass das Nervensystem für alle Bewegungen
wesentlich ist.
Die Leitungsfunktion des Nervensystems ermöglicht es, dass Signale aus der Pfote im Gehirn ankommen, dass Befehle
aus dem Gehirn auf die Muskulatur übertragen werden und dass z.B. ein über das Auge aufgenommenes Bild in
Bewegung umgesetzt wird.
Das Nervensystem muss sich bei allen Bewegungen mechanisch anpassen, d.h. es braucht eine gewisse Mobilität,
Dehnungstoleranz und Drucktoleranz.

Bei dem Konzept der Neurodynamik geht es um das Nervensystem und seine Mobilisation. Wesentlich ist, dass das
Nervensystem als Kontinuum gesehen wird und sich dadurch erklären lässt, warum sich periphere Belastungen
zentral auswirken und umgekehrt.

Die Behandlungsmöglichkeiten des Nervensystems richtet sich nach dem Tierärztlichen Befund