Homöopathie


Die Homöopathie für Hunde als alternative Therapieform erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Sanft und ohne Nebenwirkungen, das ist es, was sich viele Hundemenschen für ihren vierbeinigen Freund wünschen!

In der Homöopathie für Hunde stellt der Organismus eine Einheit dar. Mit meiner Homöopathie für Hunde werden nicht die Symptome einer Krankheit unterdrückt, sondern es wird Ähnliches mit Ähnlichem behandelt. Das homöopathische Tierarzneimittel greift nicht den Erreger an, sondern wendet sich an den Organismus, stärkt seine Abwehrkräfte und Selbstheilungskräfte und schafft ein Milieu, welches dem Erreger die Lebensbedingungen entzieht. Zur Herstellung eines homöopathischen Mittels gibt es viele verschiedene Substanzen wie z.B. Pflanzen, Mineralstoffe, Kräuter, Bakterien, Keime (sogenannte Nosodenpräparate) und auch Spuren der Organe, die reguliert werden sollen. Auch Mischungen aus den genannten Substanzen werden für die Homöopathie für Hunde verwendet. Es gibt keine speziellen Wirkstoffe oder Unterscheidungen für Tiere und Menschen in der Homöopathie, da es jede Pflanze, jedes Bakterium, jeden Keim und jedes Organ nur einmal gibt. Meine Erfahrung als Tierheilpraktikerin zeigt, dass bestimmte homöopathische Einzelmittel zu einem Komplexmittel zusammengefasst bei bestimmten Symptomen in der Tierhomöopathie den besten Erfolg versprechen. Die Homöopathie für Hunde wirkt effektiv und ohne Nebenwirkungen.

Viele Menschen wünschen sich mittlerweile Alternativen zur klassischen Schulmedizin und möchten selber nicht mehr wahllos Antibiotika oder andere starke Medikamente mit Nebenwirkungen einnehmen. Das Gleiche wünschen sie sich auch für ihren vierbeinigen Freund.

Egal ob akute, allergische oder chronische Erkrankung, alles kann homöopathisch behandelt werden. Für mich steht der Hund als „Ganzes“ im Mittelpunkt und nicht die Krankheit. Ich berücksichtige auch die Fütterung, das Umfeld und nicht zuletzt den individuellen Charakter des Hundes in der Homöopathie für Hunde. Nur durch eine ganzheitliche Betrachtung wird die Homöopathie für Hunde effektiv und erfolgversprechend.  Zusammen mit der Physiotherapie oder einer ergänzenden Verhaltenstherapie kann ich die Homöopathie für Hunde allein oder ergänzend zur Veterinärmedizin bei jeder Erkrankung empfehlen.

Möglichkeiten zur Hilfe bestehen in einer optimierten Hundefütterung, in der Homöopathie für Hunde, in einer individuellen Therapie und in der Haaranalyse für Hunde, die eine ganzheitliche Betrachtung im Fokus hat. Gerne erstelle ich auch für Ihren Hund eine homöopathische, ganzheitliche und individuelle Therapie. Die Therapie ist mit meiner Haaranalyse für Hunde auch überregional sehr einfach durchführbar und erspart Ihnen und Ihrem Hund lange Anfahrtswege.