AGB

Rechtlich bin ich verpflichtet, meine AGB aufzuzeigen. Persönliche Absprachen sind natürlich jederzeit möglich. 

  • 1 Anwendung der AGB

Die AGB regelt alle Geschäftsbeziehungen zwischen Tierheilpraktiker/Therapeutin und Kunde a Abweichende Vereinbarungen, Bedingungen, Ergänzungen sowie Abstriche gelten nur nach Schriftlicher Bestätigung durch mich. 


  • 2 Vertragsschluss

Der Behandlungsvertrag kommt zustande, wenn der Kunde das generelle Angebot von therapy4dogs annimmt und sich an den Tierheilpraktiker/Therapeuten zum Zwecke der Beratung, Diagnose und Therapie wendet. Der THP/TP ist jedoch berechtigt, einen Behandlungsvertrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen (z.B. wenn ein erforderliches Vertrauensverhältnis nicht erwartet werden kann, der Tierheilpraktiker aus gesetzlichen Gründen nicht behandeln kann oder darf oder die ihn in Gewissenskonflikt bringen können.) Der Honoraranspruch des Tierheilpraktikers bleibt hierbei für die bis zur Abweisung entstandenen Leistungen, einschließlich erfolgter Beratung, erhalten.


  • 3 Behandlungsvertrag 

Durch das Anwenden der Kenntnisse und Fähigkeiten der Ausübung der Heilkunde zur Beratung, Diagnose und Therapie beim Tier erbringt der THP/TP seine Dienste gegenüber dem Kunden.  Eine über die Behandlung des Tieres hinausgehende Heilung wird nicht geschuldet. Vom Tierheilpraktiker werden überwiegend/ in der Regel Heilungsmethoden angewendet, die schulmedizinisch nicht anerkannt sind und nicht dem Stand der Wissenschaft entsprechen. Diese Methoden sind allgemein auch nicht kausal-funktional erklärbar und insofern nicht zielgerichtet. Deshalb kann ein subjektiv erwarteter Erfolg der Methode weder in Aussicht gestellt noch garantiert werden. Ein Heilversprechen kann nicht gegeben werden, und ist überdies gesetzlich unzulässig. 


  • 4 Haftung des Behandlers
  1. a) Eine Haftung für Pflichtverletzungen wird ausgeschlossen. 

Der Kunde verpflichtet sich therapy4dogs (Franziska Rettenhaber) von Schadensersatzforderungen freizuhalten. Der Kunde versichert die Richtigkeit der von ihm gemachten Angaben betreffend Angaben/Personalien. Therapy4dogs schliesst jegliche Haftung für entstandene Schäden (Unfälle jeglicher Art, während oder nach der Therapie entstandene Krankheiten oder sonstige Beeinträchtigungen des Körpers am behandelnden Tier und Menschen, sowie durch das Tier verursachte Unfälle, Lärmbelästigungen durch das Tier, Weglaufen/-rennen, Unfälle, die dem Tier, dem Hundehalter oder Drittpersonen zustossen etc.) aus. Die Hundehalter sind selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung für sich und ihre Hunde, für Schäden an Drittpersonen oder an Sachen verantwortlich und müssen demzufolge unfall- und haftpflichtversichert sein. Das Benutzen der Anlagen, Räumlichkeiten und des Materials erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann therapy4dogs nicht haftbar gemacht werden. Therapy4dogs behält sich das Recht vor, bei entstehenden Schäden an Eigentum, verursacht durch den Hundehalter, durch Besucher oder durch einen Hund, in Rechnung zu stellen. Versicherung ist Sache des Teilnehmers. 
Läufige Hündinnen dürfen nur in Absprache mit der Therapeutin den Praxisraum betreten. Kinder unter 16 Jahren dürfen nicht ohne Begleitung einer erziehungsberechtigten Person an Therapien teilnehmen.

  1. b) Eine sonstige Haftung erfolgt entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.


  • 5 Mitwirkung des Kunden 

Der THP/TP kann den Kunden nicht zu einer aktiven Mitarbeit verpflichten. Der THP/TP ist jedoch berechtigt die Behandlung abzubrechen, wenn der Kunde Beratungsinhalte sowie Behandlungen negativ bewertet, erforderliche Auskünfte zur Anamnese und Diagnose unzutreffend oder lückenhaft erteilt, dadurch das erforderliche Vertrauensverhältnis nicht mehr gegeben ist. 


  • 6 Terminvereinbarungen 

Bei Hausbesuchen kann es auf Grund unvorhersehbarer Beeinträchtigungen (insbesondere Beeinträchtigungen im Straßenverkehr, Wetterlage) zu Verzögerungen kommen. Sofern eine Telefonnummer hinterlassen/überlassen wurde, erfolgt eine unverzügliche Benachrichtigung über die Verzögerung. Kann ein Termin aufgrund einer Verhinderung des THP/TP nicht wahrgenommen werden, wird ein zeitnaher Ersatztermin angeboten. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Der Kunde muss vereinbarte Termine rechtzeitig (mindestens 24 Stunden vorher) absagen. Termine können zu den üblichen Geschäftszeiten über das Praxistelefon abgesagt werden. Absagen per SMS oder Mail werden nicht akzeptiert.


  • 7 Rücktritt- und Stornoklausel

Tritt der Kunde bei Ankunft des THP von dem Behandlungsvertrag zurück, oder ist nicht anzutreffen, wird das volle Honorar berechnet. Sagt der Kunde nicht 24 Stunden vorher ab, sondern in einem kürzeren Zeitraum, werden ihm als Ausfallhonorar 45,00 Chf plus allfällige Fahrtkosten zuzüglich einer Bearbeitungspauschale in der Höhe von 25,00 Chf in Rechnung gestellt. Der THP/TP rechnet durch die Absage ersparte Aufwendungen an. 


  • 8 Zahlungsbedingungen

Der THP/TP hat für seine Dienstleistungen Ansprüche auf ein Honorar. Soweit das Honorar nicht individuell zwischen THP/TP und Kunde vereinbart sind, gelten die in unserer Preisliste Stand Sept. 2017 aufgeführten Sätze. Die Anwendung anderer Gebührenordnungen oder Gebührenverzeichnisse ist hiermit ausgeschlossen. Die Honorare sind für jeden Behandlungstag vom Kunden in bar an den THP/TP gegen Quittung (als vorläufiger Zahlungsnachweis) zu bezahlen. Sind mehrere, regelmäßige Behandlungsgänge erforderlich, kann jeweils zum Ende eines Monats eine Sammelrechnung erstellt werden. Eine detailliert aufgeschlüsselte Rechnung wird dem Kunden nach Erhalt sämtlicher Befunde und erfolgter Repertorisation innerhalb einer Woche, je nach Wunsch des Kunden auf dem Postweg oder per Email übersandt. Bei Versand per Email gelten die Versandmeldung des genutzten Internetdienstes als Ablieferungsbeleg. Sofern die Leistungen nicht gegen Barzahlung erbracht wurden, sind sämtliche Rechnungen umgehend nach Erhalt zur Zahlung fällig. Als Zahlungsziel werden zehn Werktage nach Erhalt der Rechnung gesetzt. Der Kunde kommt bei Überschreitung der o.g. Zahlungsfrist sofort in Zahlungsverzug. Der THP/TP wird nur eine einzige Mahnung versenden; erfolgt die Zahlung dann nicht innerhalb der gesetzlichen Frist, wird ohne weitere Benachrichtigung das gerichtliche Mahnverfahren in Anspruch genommen.


  • 9 Auskunftspflicht des THP/TP

Der THP/TP ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Weitergabe der Kundendaten verpflichtet, z. B. bei meldepflichtigen Erkrankungen, bei bestimmten Diagnosen des Tieres oder auf behördliche bzw. gerichtliche Anordnung. Kontaktdaten sowie Inhalte von Beratungsgesprächen und Behandlungen unterliegen der Schweigepflicht gem. Bundesdatenschutzgesetz und dürfen nur mit schriftlicher Bestätigung des Kunden weitergeben werden. Der THP/TP führt Aufzeichnungen über seine Leistungen (Patientenakte). Dem Kunden steht eine Einsicht in diese Patientenakte nicht zu. Ferner kann der Kunde nicht verlangen, dass der THP/TP diese Patientenakte herausgibt. Sofern der Kunde eine Behandlungsakte verlangt, erstellt diese der THP/TP kosten- und honorarpflichtig aus der Patientenakte. Sollten sich in der Patientenakte Originale befinden, werden diese der Behandlungsakte in Kopie beigefügt. Die Kopien erhalten einen Vermerk "Kopie". Die Patientenakten werden vom THP/TP 10 Jahre nach der letzten Behandlung vernichtet. 


  • 10 Datenschutz

Der Kunde ist damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten aufgrund des Vertragsverhältnisses zum Zwecke der automatischen Verarbeitung gespeichert werden und verzichtet auf eine besondere Benachrichtigung nach Bundesdatenschutzgesetz. Kontaktdaten sowie Inhalt von Beratungsgesprächen und Behandlungen unterliegen der Schweigepflicht gem. Bundesdatenschutzgesetz und dürfen an Dritte ausschließlich nach schriftlicher Bestätigung des Kunden weitergegeben werden.

Erfüllungsort & Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Hittnau
Gerichtsstand für beide Parteien : Bezirksgericht Pfäffikon


  • 11 Widerrufsrecht, Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fügen Sie Ihren Namen, Ihre Anschrift und, soweit verfügbar, Ihre Telefonnummer, Telefaxnummer und E- Mail-Adresse ein.) mittels einer eindeutigen Erklärung (ein mit der Post versandter eingeschriebenen Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Ebenso sind dem eingeschriebenen Brief allfällige Begründungen, wie z.B. Arzt- oder Tierarztzeugnisse beizulegen.


Bitte benutzen Sie für alle Dienstleistungen folgende Bankdaten (bitte keine Postüberweisung!):

Clientis ZH Regionalbank 8620 Wetzikon ZH
IBAN CH82 0685 0016 6773 2781 0 
Kto: 30-38225-3
Franziska Rettenhaber
Dürstelenstr. 34
8335 Hittnau